Buchen

Aktuelles

Gefahr durch Blaualgen im NEZ Pirna – Sperrung des Badesees

Über viele Jahre hinweg war die Wasserqualität im Naherholungszentrum Pirna (NEZ) einwandfrei. Doch nun haben sich auf der Wasseroberfläche Schlieren und Algen gebildet. Eine Auswertung von Proben durch das Gesundheitsamt hat nun einen Befall mit Blaualgen nachgewiesen. Das Gewässer wird deshalb aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Blaualgen sind Bakterien, die sich in jedem natürlichen Gewässer befinden und bei kleiner Konzentration ungefährlich sind. Gefährlich können sie aber werden, wenn sie sich stark vermehren. Insbesondere steigende Wassertemperaturen können das Blaualgen-Wachstum begünstigen. Blaualgen können bei Menschen zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Hautreizungen oder sogar Atemnot führen.

Wer dennoch auf das Badevergnügen nicht verzichten will, kann dies bei bester Wasserqualität im Geibeltbad Pirna tun. Das Freibad und die Halle haben geöffnet.

Betreiber des NEZ sind die Stadtwerke Pirna GmbH. Für Fragen sind die Mitarbeiter der Servicehotline unter 0800 589 1403 gern für Sie da.

Lesen